Skip to content

Was uns wichtig ist

Logo_ausgeschnitten

Die Johanneskirchengemeinde versteht sich als eine menschennahe und menschenfreundliche, missionarisch-diakonische Gemeinde. Ein weiterer Schwerpunkt liegt sicher auf der Kirchenmusik in ihrer vielfältigen Form.

In dem Leitwort, das sich die Gemeinde in einem Findungs-Prozess 2011 gegeben hat (s. Logo), drücken sich unsere theologischen Grundüberzeugungen aus: Glaube und Leben bedingen, ergänzen und befruchten einander. Der Glaube will und muss immer neu in die Zeit gesagt und übersetzt werden. Auch wenn der Grund und die Mitte der Kirche immer gleich in und bei Jesus Christus bleibt, so muss die Kirche doch ihre Angebote und Formen stets reformieren. Viele innovative und „moderne“ Formen und Veranstaltungen der letzten Jahre zeugen davon.

Der Glaube ist zwar immer persönlich, aber nie privat. Zu meinem Glauben gehört unweigerlich mein Nächster, zum Glauben gehört die Gemeinschaft. Die Johanneskirchengemeinde zeichnet sich gerade durch eine Vielzahl unterschiedlichster Kontakte untereinander und einem lebendigen Miteinander aus. Das Kreuz in der Mitte symbolisiert und markiert das Zentrum unseres Glaubens und Handelns, die Figuren zeigen in ihrer Vielfalt die Gemeinschaft untereinander, die jedoch niemals abgeschlossen ist, sondern offen für Neue und Neues. Als Gemeinde entdecken wir Schätze, die es zu heben und zu bewahren gilt: In der Bewegung auf das Kreuz hin und in die Welt hinein, in der Begegnung mit anderen und mit mir selbst, in der Auseinandersetzung mit dem Glauben und im Nachdenken über „Gott und die Welt“.

Primary Sidebar